Aktuelles | News

 

 

Sie möchten Ihr Wohnhaus energetisch sanieren oder ein KfW-Energieeffienzhaus errichten? Sie haben vor, eine „Vor-Ort-Beratung“ zu beantragen? Neutrale, qualifizierte Fachleute sind für die Planung solcher Vorhaben und den Antrag auf Fördergeld ein Muss. Verlässliche Quellen dafür sind die dena-Expertenliste und Ihre unabhängige Agentur für Klimaschutz Kreis Tübingen gGmbH. Wer energieeffizient bauen oder sanieren will, ist bei der Planung auf Profis angewiesen – vor allem, wenn...

» Weiter lesen

 

Besitzer von Wohn- und von Nichtwohngebäuden müssen bis einschließlich 31. Dezember 2015 die oberste Geschossdecke ihres Gebäudes dämmen.Die Energieeinsparverordnung (EnEV) schreibt dies vor. Wer gleichzeitig die alte Heizung auswechselt, erfüllt mit der Dämmung auch das baden-württembergische EWärmeG. Rund drei Monate Zeit bleiben Haus- und Gebäudebesitzern noch: Bis zum 31. Dezember müssen Decken über beheizten Räumen ausreichend gedämmt sein. Dies schreibt die...

» Weiter lesen

 

Um die energiesparenden LED-Lampen kursieren noch immer viele Vorurteile. Etwa, sie seien nicht hell genug oder sie gäben kaltes, bläuliches Licht ab. Das ist längst Vergangenheit. Die Agentur für Klimaschutz Kreis Tübingen gGmbH empfiehlt einen Test im Geschäft und einen Blick auf die Verpackung. LED-Lampen sind die Energiesparprofis unter den Leuchtmitteln. Sie benötigen nur etwa ein Fünftel der Energie, die herkömmliche „Glühbirnen“ verbrauchten und arbeiten mindestens 25.000...

» Weiter lesen

 

Was bislang schon auf Fernsehern oder Geschirrspülern zu finden ist, ziert künftig auch neue Heizungen und Warmwasserbereiter: das Energieeffizienzlabel der EU. Welche Klassen es gibt und worauf Verbraucher achten sollten, erklärt Daniel Bearzatto, der Leiter der Agentur für Klimaschutz Kreis Tübingen gGmbH. Wer seine Heizungsanlage oder den Warmwasserboiler austauschen will, bekommt ab dem 26. September 2015 eine weitere Entscheidungshilfe. Hersteller müssen ihre Geräte ab diesem Datum...

» Weiter lesen