Aktuelle Job-Angebote

Die Agentur für Klimaschutz Kreis Tübingen gGmbH ist seit 2007 die erste Anlaufstelle für Privatpersonen, Unternehmen und Kommunen im Landkreis rund um Klimaschutz, erneuerbare Energien und Energieeffizienz. Das kompetente und hochmotivierte Team der Agentur für Klimaschutz bietet den Ratsuchenden eine unabhängige und produktneutrale Beratung und leistet entscheidende Vernetzungs- sowie Übersetzungsleistungen zwischen verschiedenen Ebenen und Akteuren.

 

Assistenz für Projekte und Öffentlichkeitsarbeit

Die Stelle ist unbefristet und ab sofort in Voll- oder Teilzeit (50 - 100 %) zu besetzen.

 

Ihre Aufgaben:

Sie pflegen die Mitglieder unseres Qualitätsnetzwerks Bauen. Dabei unterstützen sie die Mitglieder flexibel
vom Aufnahmeantrag über die Anmeldung zu Veranstaltungen bis hin zur Lösung von individuellen Fragen.
Vertiefte technische Fachfragen koordinieren Sie direkt an die richtige Ansprechperson im Team. Außerdem
verantworten Sie die allgemeine Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Agentur und wirken aktiv und kreativ
in kommunalen Energie- und Klimaschutzprojekten mit.

  • Pflege der Mitglieder unseres Qualitätsnetzwerk Bauen, Bearbeiten von Mitgliedsanträgen, Prüfen
    von Referenzen, Anlegen von Benutzerprofilen und ein offenes Ohr für individuelle Fragen haben.
  • Organisation und Support von Präsenz- und Onlineveranstaltungen.
  • Erstellen von spannenden Presseberichten, Pflege von Webseiten und Profilen in Social-Media und
    Kontaktpflege zur Presse.
  • Regelmäßige Öffentlichkeitsarbeit und Gestaltung von individuellen Informationsmaterialien im
    Rahmen von kommunalen Energie- und Klimaschutzprojekten.
  • Unterstützung im Marketing und Vertrieb.

 

Ihr Profil:

  • Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte/r oder Bürokauffrau/-mann
    oder Eventmanager/in oder eine vergleichbare Qualifikation.
  • Erfahrungen in Veranstaltungsmanagement, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Marketing und
    Social-Media sind wünschenswert.
  • Verbindliches und freundliches Auftreten, Kommunikationsstärke sowie eine ausgeprägte
    Dienstleistungs- und Kundenorientierung.
  • Fähigkeit zu selbstständiger und konzeptioneller Arbeit, hohes Maß an Eigeninitiative und
    Einsatzbereitschaft.
  • Souveräner Umgang mit MS-Office und Bereitschaft zur Einarbeitung in Adobe Creative-Suite und
    Content-Management-Systeme.
  • Diskretion, persönliche Integrität und hohe Serviceorientierung.
  • Engagement und Neugierde im Bereich Klimaschutz und erneuerbare Energien zu arbeiten.

 

 

Wir bieten

  • Einen zukunftssicheren und nachhaltigen Arbeitsplatz mit großen Gestaltungsspielräumen.
  • Verantwortungsvolle Aufgaben sowie persönliche Entwicklungs- und Fortbildungsmöglichkeiten.
  • Kollegiale Zusammenarbeit im hochmotivierten Team und flache Hierarchien.
  • Leistungsgerechte Vergütung in Anlehnung an den TVöD und flexible Arbeitszeiten.
  • Betriebliche Altersvorsorge z. B. über den kommunalen Versorgungsverband Baden-Württemberg.
  • Ein modernes Büro in Tübingen, direkt in der Innenstadt mit einer guten Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel.
  • Unterstützung bei der Suche nach einer Wohnung.
  • Flexible Home-Office-Regelung und Möglichkeit zum Leasing eines Dienstfahrrads.

 

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Wir freuen uns auf Sie und danken Ihnen für die Erstellung Ihrer aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf inklusive Lichtbild, Referenzen und Zeugnisse). Bitte senden Sie diese unter Angabe des möglichen Arbeitsbeginns sowie Ihrer Gehaltsvorstellungen an: d.bearzatto@agentur-fuer-klimaschutz.de

 

 

Aktuelle Tipps und Infos

 

Informationen zum aktuellen Haushaltsstop und Förderungen

Mitteilung vom BAFA und vom GHI

BEG ist nicht betroffen und die geplanten Novellierungen sollen entsprechend im neuen Jahr wie geplant kommen unabhängig vom Haushalt. Betroffen ist nur die Förderung der Energieberatung, aber nicht die VZ (Verbraucherzentrale) sondern die BAFA Förderung für den iSFP.

» Weiter lesen

 

Änderungen am Gebäudeenergiegesetz beschlossen

Einstieg in die Wärmewende

Mehr als drei Viertel der Heizungen in Deutschland werden immer noch mit Öl und Erdgas betrieben. Durch die beschlossenen Änderungen am Gebäudeenergiegesetz soll der Umstieg auf klimafreundliche Heizungen eingeleitet und die Abhängigkeit von fossilen Energieträgern reduziert werden. Außerdem wird die Nutzungspflicht erneuerbarer Energien beim Heizungstausch mit der kommunalen Wärmeplanung verknüpft und Übergangsregelungen aufgenommen.

» Weiter lesen

 

Beim Heizen sparen

Welche Tipps helfen, welche nicht?

Die Energieberatung der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg und die Agentur für Klimaschutz Kreis Tübingen erklären, mit welchen Maßnahmen tatsächlich Energie gespart werden kann und welche Ansätze nicht zum gewünschten Ziel führen.

» Weiter lesen