Nahwärmenetz in Felldorf - Webinar am 07.07.2020 um 18:30 Uhr

Das Projekt "Nachhaltige Energieversorgung in Felldorf" ist in vollem Gange. Bei der Auftaktveranstaltung im Februar diesen Jahres wurde vielfach der Wunsch geäußert, mehr Informationen zu den Möglichkeiten eines Nahwärmenetzes in Felldorf, gemeinschaftlichen Betreibermodellen wie z. B. einer Bürgerenergie-Genossenschaft sowie Kostenschätzungen aus vergleichbaren Wärmenetzprojekten zu erfahren. Aufgrund der aktuellen Corona-Situation findet diese Veranstaltung in digitaler Form als kostenfreies Webinar am 07.07.2020 um 18:30 Uhr statt.

Hier haben Sie die Möglichkeit, mehr Informationen zu Wärmenetzen zu erhalten und direkt mit unseren Experten zu sprechen:

  • Andreas Scholz, Projektleiter Gemeindeentwicklung "Starzach 2025"
  • Daniel Bearzatto, Geschäftsführer Agentur für Klimaschutz Kreis Tübingen gGmbH
  • Ulrike Lorinser, Geschäftsführerin Ingenieurbüro Lorinser

 

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

 

Technische Voraussetzungen:
Unsere Software funktioniert mit allen Betriebssystemen und allen aktuellen Browsern, außer dem Internet Explorer auf Windows 7
(Nutzen Sie alternativ Firefox oder Chrome). Mehr Informationen zu den technischen Voraussetzungen zur Teilnahme finden Sie hier.

 

Anmeldung und Teilnahme:

Um zur Anmeldeseite zu gelangen, klicken Sie bitte auf folgenden Link: https://www.edudip.com/de/webinar/warmenetz-in-felldorf-grundlagen-moglichkeiten-und-betreibermodelle/355336

Dort werden Sie aufgefordert sich mit Name und E-Mailadresse anzumelden.
Sie erhalten nach wenigen Minuten einen Link auf die angegebene E-Mailadresse, auf den Sie nur noch klicken müssen, um am Termin direkt dem Webinar beitreten zu können.


Nachdem Sie das Webinar betreten haben, werden Sie gefragt welche Geräte (Mikrofon, Kamera, Lautsprecher) Sie aktivieren möchten.
Um an dem Webinar teilnehmen zu können, müssen Sie die Lautsprecher aktivieren. Kamera und Mikrofon ermöglichen Ihnen darüber hinaus eine aktivere Teilnahme und Interaktion mit unseren Experten.


Projekthintergrund: Nachhaltige Energieversorgung in Felldorf

Energieeffizienz und eine erneuerbare Wärmeversorgung sind wichtige Faktoren auf dem Weg zu einer nachhaltigen Gemeindeentwicklung. Hierzu hat die Gemeinde Starzach in der Vergangenheit bereits zahlreiche Maßnahmen umgesetzt und nimmt damit eine Vorreiterrolle ein. Durch das Projekt "Felldorf packt's an" wird ein großer Mehrwert für die kommunalen Investitionsplanungen zukünftiger Energieprojekte geschaffen und die Bürgerinnen und Bürger bei der Modernisierung ihrer Immobilie ganz konkret unterstützt.

Projektziele:

  • Erhalt des schönen Ortsbildes
  • Lokale Wertschöpfung und weniger Energiekosten
  • Bürgerbeteiligung
  • Zukunftsfähige Versorgung mit erneuerbaren Energien und Erstellung eines Nahwärmekonzepts
  • Steigerung des Wohnkomforts
  • Planungssicherheit
  • Zusätzliche Fördermittel für Felldorf
  • Unterstützung bei der Gebäudesanierung

Das Projekt der Gemeinde Starzach wird gefördert durch die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) und durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie. Projekt- und Ansprechpartner ist die Agentur für Klimaschutz Kreis Tübingen gGmbH.


Experten-Know-How, das sich auszahlt

In Kooperation mit der Verbraucherzentrale bieten wir den Eigentümerinnen und Eigentümern des Bestandsgebietes im Rahmen des Projekts eine umfangreiche Auswahl an Energie-Checks an. Ein unabhängiger Energieberater der Verbraucherzentrale kommt zu Ihnen nach Hause und bewertet gemeinsam mit Ihnen die individuelle Situation und Fragestellung. Nach dem Termin erhalten Sie einen schriftlichen Ergebnisbericht mit konkreten Empfehlungen und sinnvollen Schritten. Die Bauherren im Neubaugebiet können eine qualifizierte Impulsberatung im Rathaus Entringen in Anspruch nehmen.

Alle Angebote sind begrenzt verfügbar. Eine Anmeldung ist bis zum 31.12.2021 möglich.

Gebäudethermografie


Haus- und Wohnungseigentümer, Vermieter


Die Thermografie hat einen Wert von 199,- EUR und wird vergünstigt angeboten.
Eigenanteil 149,- EUR


Infrarotaufnahmen Ihres Hauses, Aufdecken von Wärmebrücken und Wärmeverlusten anhand farbiger Bilder

Gebäude-Check


Haus- und Wohnungseigentümer, Vermieter


Der Gebäude-Check hat einen Wert von 226,- Euro. Die Kosten tragen das BMWi und die Gemeinde Starzach.
Kostenfrei buchbar.


Überblick über Strom- und Wärmeverbrauch, Geräteausstattung, Heizungsanlage und Gebäudehülle.

Detail-Check


Haus- und Wohnungseigentümer, Vermieter


Der Detail-Check hat einen Wert von 286,- Euro. Die Kosten tragen das BMWi und die Gemeinde Starzach.
Kostenfrei buchbar.


Detaillierte Beurteilung einzelner, individueller Fragestellungen. Freie Wahl der Beratungsthemen.

Eignungs-Check Solar


Haus- und Wohnungseigentümer, Vermieter


Der Eignungs-Check hat einen Wert von 286,- Euro. Die Kosten tragen das BMWi und die Gemeinde Starzach.
Kostenfrei buchbar.


Bewertung von Dächern zur Installation oder Erweiterung von Photovoltaikanlagen oder solarthermischen Anlagen.

Solarwärme-Check


Haus- und Wohnungseigentümer, Vermieter


Der Solarwärme-Check hat einen Wert von 422,- Euro. Die Kosten tragen das BMWi und die Gemeinde Starzach.
Kostenfrei buchbar.


Überprüfung der optimalen Einstellung und Effizienz einer bestehenden solarthermischen Anlage. Zwei Termine und zeitweise Installation von Messtechnik sind nötig. Angebot ist nur in den Sommermonaten möglich.

Heiz-Check


Haus- und Wohnungseigentümer, Vermieter


Der Heiz-Check hat einen Wert von 303,- Euro. Die Kosten tragen das BMWi und die Gemeinde Starzach.
Kostenfrei buchbar.


Analyse des gesamten Heizungssystems zur optimalen Einstellung und Effizienz. Zwei Termine und zeitweise Installation von Messtechnik sind nötig. Angebot ist nur während der Heizperiode möglich.