Beirat

Die Agentur für Klimaschutz Kreis Tübingen wird durch einen regelmäßig tagenden Beirat begleitet. Als konstruktive Schnittstelle unterstützt der Beirat unsere Arbeit durch Anregungen und Vorschläge. Die Mitglieder des Beirats stammen aus den Bereichen Verwaltung, Wissenschaft, Handwerk, Wohnungswirtschaft, Finanzwesen, Energiewirtschaft, Kirchen sowie Umwelt- und Naturschutzverbänden.

 

Vorsitzender des Beirats:
Prof. Dr. Dr. Bastian Kaiser – Rektor der Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg

Stellvertretender Vorsitzender des Beirats:
Dr.-Ing. Volker Kienzlen – Geschäftsführer der KEA Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg GmbH


Mitglieder des Beirats:

  • Bezirksvereinigung der Volksbanken und Raiffeisenbanken im Kreis Tübingen
  • Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e. V. (BUND)
  • Deutscher Mieterbund Reutlingen-Tübingen e. V.
  • Energie Baden-Württemberg AG (EnBW)
  • Erneuerbare Energien Rottenburg e.G.
  • Evangelisches Dekanatamt Tübingen
  • FairEnergie GmbH
  • Gemeindetag Baden-Württemberg e. V.
  • Gesellschaft für Wohnungs- und Gewerbebau Tübingen mbH (GWG)
  • Handwerkskammer Reutlingen
  • Haus-, Wohnungs- und Grundeigentümerverein Tübingen e. V. (Haus & Grund Tübingen)
  • Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg
  • Industrie- und Handelskammer Reutlingen (IHK)
  • Katholisches Dekanatamt Rottenburg
  • Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg GmbH (KEA)
  • Kreisbaugesellschaft Tübingen mbH
  • Kreissparkasse Tübingen
  • Lokale Agenda 21 Mössingen
  • Lokale Agenda 21 Rottenburg a.N.
  • Lokale Agenda 21 Tübingen
  • Postbaugenossenschaft Baden-Württemberg e.G.
  • Regierungspräsidium Tübingen (Denkmalpflegeamt)
  • Regionalverband Neckar-Alb – Körperschaft des öffentlichen Rechts
  • Sonnenenergie Neckar-Alb e. V.
  • Umweltzentrum Tübingen e. V.
  • Universität Tübingen

Jeder kann der Umwelt etwas gutes tun - wir beraten Sie!

Aktuelle Tipps und Infos

 

Mit einem satten Zuschuss will das Bundeswirtschaftsministerium seit dem 1. August 2016 in energetisch veralteten Heizungskellern aufräumen. Wer den heimlichen Stromfresser ungeregelte Heizungspumpe ersetzt, erhält bis zu 30 Prozent Förderung, meldet die unabhängige Agentur für Klimaschutz Kreis Tübingen. Auch das professionelle Einstellen der Heizungsanlage und der Einbau ....

» Weiter lesen

 

Einen satten Zuschuss zahlt die KfW-Bank jetzt privaten Sanierern, die sich beim Lüften nicht mehr auf die „Hand-Methode“ verlassen wollen. Bis zu 7.500 Euro Förderung pro Wohneinheit erhält, wer ein automatisches Lüftungssystem einbauen lässt, teilt die unabhängige Agentur für Klimaschutz mit. Welche Voraussetzung Antragstellende erfüllen müssen, erläutert Agenturleiter Daniel Bearzatto. „Energieeffizient Sanieren“ heißen die KfW-Programme, die sich an nachhaltig handelnde ...

» Weiter lesen

 

Mit Schimmel in Gebäuden ist nicht zu spaßen. Ist der ungesunde Mitbewohner einmal da, lässt er sich oft nur schwer entfernen. Richtiges Lüften und Heizen halten den Pilz fern, genauso wie eine gute Gebäudedämmung. Die unabhängige Agentur für Klimaschutz Kreis Tübingen gibt Tipps.

» Weiter lesen

 

Eine Thermographie Ihres Haus deckt dessen Wärmelecks auf. Die Maßnahme liefert zusätzliche Informationen für die Planung einer energetischen Sanierung oder dient als nachträgliche Erfolgskontrolle. Momentan passt auch die Jahreszeit, da die Außentemperatur unter fünf Grad Celsius liegen muss. Erstellen und auswerten sollten das Bild allerdings nur Fachleute – dazu rät die unabhängige Agentur für Klimaschutz Kreis Tübingen.

» Weiter lesen

 

Kaum jemand fährt noch mit einem Auto aus den 80er Jahren herum – Heizungsanlagen aus der Zeit der Karottenhose gibt es jedoch noch etliche. Wer die veraltete Technik durch moderne ersetzt, spart nicht nur Energie und Heizkosten. Er wird auch mit hohem Wohnkomfort verwöhnt. Die unabhängige Agentur für Klimaschutz Kreis Tübingen sagt, warum sich ein Austausch lohnt. „Die Technik alter Heizungen ist genauso überholt wie die von PKW-Oldtimern“, macht Daniel Bearzatto, Geschäftsführer...

» Weiter lesen